Aus aktuellem Anlass zu deiner Beruhigung

Aktualisierte Version vom 26. März 2020

Dieser Artikel als Podcast inkl. 3-Ebenen-Meditation ab 23:00

Grund zur Freude

Dieser Artikel erklärt dir, warum du vor „Corona“ und vor dem, was gerade in Deutschland und weltweit passiert, gar keine Angst zu haben brauchst, sondern dich viel mehr freuen kannst. Denn jetzt werden Dinge realisiert und neue Strukturen für unser Zusammenleben geschaffen, auf die die meisten Menschen schon seit Jahren sehnlichst warten.

Die Perspektiven und Erklärungen, die ich hier geben werde, sollen dir ein umfassendes Verständnis der Situation ermöglichen, so dass du aktuelle Nachrichten und Veränderungen einordnen kannst und verstehst, worum es hier eigentlich geht. Vor allem soll dir der Artikel die Chance geben, deine Sichtweise auf die Dinge so zu verändern, dass du keine Angst mehr hast. Denn Angst, Unsicherheit und Desorientierung schwächen uns und sind keine Hilfe.

Seit zwei Tagen scheint hier die Sonne und haben wir Temperaturen so angenehm wie sonst im Mai, die Vögel geben ein lebendiges Frühlingskonzert und streiten sich um Territorien oder Balzpartner und die Kinder spielen im Garten, quieken und krähen ganz ausgelassen und freuen sich über die unerwarteten Ferien. Das ist ein kleiner Ausblick auf das, was uns bald erwartet und unser Leben wieder mehr prägen wird: Natürlichkeit, Menschlichkeit und Anbindung an das Wesentliche.

Es dürfte wohl jedem reflektierenden Menschen klar sein, dass sich dafür aber in dem System und der Gesellschaftsordnung, in denen wir bislang leben, nicht bloß hier und da ein wenig ändern müsste, sondern dass dafür unser gesamtes gesellschaftliches, politisches und wirtschaftliches System grundsätzlich umgestellt werden muss. Man kann sagen: das, was bisher oben war, muss ganz nach unten oder ganz weg, und das, was lange Zeit verdrängt und unterdrückt wurde, muss endlich wieder sichtbar gemacht und nach oben gehoben werden.

Das ist ein großer, ja ein riesiger Wechsel. Und die meisten Menschen spüren diese Veränderung auch schon, ohne sie genau benennen zu können: „Irgendetwas Großes passiert da gerade“, „Hinter den aktuellen Geschehnissen steckt viel mehr als es scheint“, „Hier geht es um etwas ganz anderes als um einen Virus“.

Was wirklich hinter „Corona“ steckt

Wie ermöglicht man einen so großen Wandel, ohne dass dabei alles in die Brüche geht, die Menschen in panische Angst und Verzweiflung fallen und dann Verwirrung und Chaos ausbrechen? Man braucht dafür einen kontrollierten Übergang und der muss sehr gut geplant sein. Man muss für alle möglichen Eventualitäten vorsorgen und alle Aspekte des menschlichen Lebens in einem großen Zusammenhang sehen und verstehen – also sowohl Politik, Geopolitik, Wirtschaft und internationale Beziehungen, als auch Psychologie, die Wirkung von Medien und die Gewohnheiten und Bedürfnisse der Menschen.

Im Grunde muss dieser Plan für den großen Wechsel drei Dinge enthalten:

  1. Die Menschen darauf vorbereiten, so dass sie aktiv mitmachen und mithelfen können.
  2. Die Kontrollierenden und Machthaber des alten Systems inklusive ihre Helfer, Soldaten und Bediensteten entfernen.
  3. Die Basis für das Neue soweit vorbereiten, dass direkt neue Strukturen, Prozesse und Hilfsmittel eingesetzt und genutzt werden können. Denn es soll keine orientierungslosen Übergangszeiten geben, in denen Kraft und Fokus verloren gehen würden.

Also nochmal die Frage: wie ermöglicht man diese enorme Veränderung fast aller Systeme, die den Menschen vertraut sind, zu etwas Neuem, Besseren, ohne dabei Schaden anzurichten? Wie führt man ein komplettes Update des ganzen Betriebssystems durch, während der Computer benutzt wird, mit nur einem ganz kurzen Ausfall und Neustart, die kaum stören?

Du kennst die Antwort schon, nicht wahr? Weil wir es gerade alle erleben. Aber ich will dir noch ein paar Fragen anbieten, die dir den Hintergrund des Plans uns des bevorstehenden Wandels geben:

  • Wie erzwingt man die Freigabe sehr guter, aber bisher unterdrückter Heilmittel?
  • Wie löst man den weltweiten und sehr mächtigen Einfluss der Pharma-Industrie auf?
  • Wie erklärt man den wirtschaftlichen Zusammenbruch, ohne aufzudecken, dass man die großen Konzernmonopole zerschlägt?
  • Wie vertreibt man all das schlechte, manipulative und wertlose Geld aus den Aktienmärkten?
  • Wie bringt man alle Völker unabhängig von Rasse, Klasse, politischer Zugehörigkeit dazu zusammenzuarbeiten?
  • Wie rechtfertigt man, dass man den Zentralbanken die Kontrolle über die Wirtschaft und die Bankensysteme entzieht?
  • Wie verhindert man Massenkollateralschäden?
  • Wie schränkt man Reisen und Verkehr ein, um sicherzustellen, dass die gefährlichen alten Machthaber und ihre Helfer nicht entkommen können?
  • Wie beschlagnahmt man Beweise und Eigentum der großen Kriminellen ohne dass sich die Medien oder die Öffentlichkeit einmischen?
  • Wie erreicht man das alles, ohne Massenpanik?
    (Nachtrag 21.03.: Antworten auf diese Fragen gibt H.-J. Müller in diesem gleichzeitig erstellten Video. Schöner “Zufall”!)

Diese Fragen sind nicht von mir, sondern kommen von einem anonymen Kommentator im Diskussionsforum, in dem auch die Informationsquelle „Q“ schreibt. Wir wissen nicht, wer hinter „Q“ steht, aber wir wissen dass diese Quelle sowohl mit den obersten Rängen des US-Militärs als auch mit dem amerikanischen Präsidenten in Verbindung steht, weltweit vernetzt ist und für die Menschheit arbeitet, nicht bloß für ein Land oder eine Interessengruppe. Seit Ende 2017 informiert sie auf der anonymen Internetplattform “8kun” (bzw. vorher „8chan“) Menschen über das, was aktuell hinter den Kulissen passiert und was kommen wird. Sie ist mittlerweile weltweit in vieler Munde und begeistert Menschen, die ebenso echten Frieden, echte Freiheit und menschliche Entwicklung wollen. (Mehr zu „Q“ siehe unten bei den Lesetipps.)

Lass uns zu den oben aufgelisteten Fragen noch folgende hinzufügen, um das Bild vollständig zu machen:

  • Wie sorgt man dafür, dass Kinder und Familien sicher sind, wenn große Militäroperationen anstehen und Terroranschläge geplant sind?
  • Wie kann man plausibel rechtfertigen, dass der Verkehr für einige Zeit lahmgelegt wird, dass Grenzen geschlossen werden und die Menschen in ihrem Land und zuhause bleiben?
  • Wie erklärt man das plötzliche Verschwinden vieler Politiker, einflussreicher Geschäftsmänner und prominenter Hollywoodstars von den öffentlichen Bühnen ohne dass ihre Familien Schaden in der Öffentlichkeit nehmen?
  • Wie kann man den Menschen deutlich vor Augen führen, dass ihre sogenannte „Regierung“ aus inkompetenten, unwissenden und hilflosen Marionetten besteht, die irgendwelche gelernten Texte sprechen und gegen die Bevölkerung agieren?
  • Wie beweist man durch Erfahrung und für alle sichtbar, dass es diese „Regierung“ überhaupt nicht braucht und wir sogar ohne sie viel besser (und freier) leben?
  • Wie bringt man die Menschen dazu, aus dem Hamsterrad auszusteigen und den Stressmodus zu verlassen, um zur Ruhe zu kommen und dann neue große Informationen aufnehmen zu können?
  • Wie kann man etwas vollkommen Neues Schritt-für-Schritt so einführen, dass die Menschen es annehmen und miteinander darüber sprechen können?
  • Wie bringt man die Menschen dazu, zu kooperieren und mitzuhelfen, auch wenn sie noch gar nicht verstehen, worum es wirklich geht?

Die Antwort auf all die aufgezählten Fragen kennst du schon: Corona. All diese Dinge werden möglich, indem man einen Virus erfindet, der real überhaupt nicht gefährlich ist. Man erzeugt aber über die Medien eine große Virus-Hysterie, damit die Leute die Geschichte glauben, obwohl der Virus harmloser ist als eine übliche Grippe. Man begründet mit dieser „Bedrohung“ den Einsatz von Militär, die Einschränkung des öffentlichen Lebens und alle möglichen Sperrungen und Verbote.

Corona soll nur als Deckmantel funktionieren und wir sind nicht gefährdet. Zur Beruhigung der Corona-Angst:

  • Ernstzunehmende Virologen entwarnen schon längst mit wissenschaftlichen Fakten, z.B. hier zusammengefasst und erklären, dass jede normale Grippe schlimmer ist als dieser „Covid-19“. Siehe auch (a) dieses Video von Dr. Wolfgang Wodarg, (b) diesen guten und besonnenen Beitrag oder (c) diesen Hinweis-Artikel.
  • Abseits vom Medienspektakel und „Hörensagen“ kennt kaum jemand Menschen, die wirklich an diesem Virus erkrankt sind (vgl. diese Umfrage hier). Das Ansteckendste an der Sache scheinen die Idee vom Virus und die Angst zu sein.
  • Die Corona-Tests können zu 80% falsch liegen, das heißt, vier von fünf „positiv“ getesteten Personen haben ihn gar nicht (weitere Infos hier). Das erklärt die angeblich hohen Zahlen in den Stastiken. Denken wir daran: das Narrativ der Medien soll funktionieren, nicht der Virus.

Wenn du Grippesymptome hast, leg dich ins Bett, ruh dich aus und werde wieder gesund. Lass dich von Nahestehenden pflegen, meide in der Zeit die Nachrichten und kümmere dich um dein Wohlbefinden und deine Genesung.

Es funktioniert

Wenn die Menschen zuhause bleiben und keine Veranstaltungen mit vielen Menschen mehr stattfinden, dann können (a) Terroristen und Schläfer nicht mehr viel anrichten und (b) das Militär und die Polizei die notwendigen Zugriffe und Verhaftungen schnell und effizient durchführen. Die Zivilbevölkerung ist dann sicher, obwohl die Zielpersonen sich in zivilen Lebensbereichen verstecken. Die Kinder sind zuhause, die Eltern ebenfalls und das öffentliche Leben wird bis auf das Notwendigste heruntergefahren – dadurch entsteht Sicherheit.

Nicht vor dem harmlosen Virus, sondern vor dem Krieg und vor terroristischer Gewalt, die hier in einem letzten Gefecht beendet werden. Die Anführer von Mafiabanden und Clans, Leiter hoch-krimineller Netzwerke, korrupte Politiker, Richter, Manager usw. zu verhaften, ist dabei sicher nicht die gefährlichste Aufgabe. Besonders riskant ist es, Terrorzellen, unterirdische Waffenlager und versteckte radikale ISIS-Kämpfer mitten in Großstädten und umgeben von Unwissenden und Unschuldigen auszuheben.

Das ist Sache des Militärs. Und wir haben gerade das stärkste Militär der Welt vor Ort – hier in Europa und vor allem in Deutschland – um genau das zu tun. Es kam zunächst unter dem Deckmantel einer „europäischen Übung“ mit dem vielversprechenden Namen „Defender 2020“ und wurde dann von einem Tag auf den anderen ersetzt durch einen realen Einsatz vom SHAEF (Oberkommando der allierten Streikräfte in Nordwest- und Mitteleuropa seit 1944, mehr z.B. in diesem Telegram-Post (und folgende)). Da Deutschland seit 1945 Besatzungszone der Alliierten ist, ist das völkerrechtlich abgesichert. Die gute Nachricht, die viele erstaunen wird und die dazu gehört, ist: die Amerikaner, die Russen, die Chinesen und die Briten arbeiten hier Hand in Hand zusammen und für die gleiche gute Sache.

Also, die erste Pflicht in solchen Zeiten ist: Ruhe bewahren.

Dazu gehört auch, den Anweisungen der Ordnungskräfte zu folgen, die über Medien, Polizeidurchgaben usw. an uns gerichtet werden. Sie alle stehen schon seit längerem unter dem Befehl der Besatzungskräfte, die es diesmal wirklich gut mit uns meinen. Sie wollen Weltfrieden und Wohlfahrt für alle. Auch unsere Regierung steht – wie im Grundgesetz festgelegt – unter dem Befehl der Besatzungsmächte – und das sind die Alliierten.

Der Weg in eine neue Freiheit

Wir werden in diesen Wochen vom Status der Besatzung befreit, an den die meisten gar nicht mehr denken. Aber er ist real und völkerrechtlich korrekt. Deutschland ist seit 1945 Besatzungszone und steht unter Kriegsrecht, weil es nie einen offiziellen Frieden gab. Die Details dazu sind hier nicht wichtig. Wichtig ist nur, dass wir jetzt Frieden bekommen und dadurch wieder ein souveränes Land und damit ein souveränes Volk werden können.

Aktuell werden weltweit alle Grenzen geschlossen, um in einer konzertierten Aktion innerhalb von ca. zwei Wochen alle Protagonisten des kriminellen Weltbeherrscher-Netzwerkes einzukassieren und ihre Söldner-Truppen zu entwaffnen.

Damit endet nun auch endlich der psychologische Krieg gegen uns und die 70-jährigen Simulationen von „Demokratie“, „freier Wirtschaft“, „unabhängigen Medien“, „unabhängigem Rechtssystem“, „Meinungsfreiheit“, „Europäischer Union“, „stabiler EU-Geldwährung“ usw. (Siehe dazu auch meine älteren Artikel „Der letzte Akt der Demokratie“, „Wacht auf, Ihr Dichter und Denker!“ und „Für die Rückkehr zu einer Solidarität der Stärke“).

Wir werden Zeit brauchen, um uns an den neuen Zustand und das Aufwachen aus der Täuschung und der Unterdrückung zu gewöhnen. Das ist ok. Reiben wir uns die Augen, schauen wir uns erstaunt um und schütteln wir Schritt für Schritt die alten Indoktrinationen und unsere misstrauischen Schutzreflexe ab. Das ist alles menschlich und keiner zwingt dich. Der Übergang wird natürlich holprig werden, aber je ruhiger und gelassener wir es angehen, desto besser können wir auch mitgehen.

Damit das funktioniert:

Informier dich!

Deine zweite Pflicht in der aktuellen Situation ist es, dich zu informieren. Und das heißt in diesem Falle: deinen Geist für Informationen, Wissen und Verstehen zu öffnen, die für dich evtl. völlig neu sind. Diese Sache ist zu wichtig und geht dich viel zu sehr direkt an, als dass du sie bloß mit gewohnten Abwehrreflexen wegschieben kannst. Versuch solche Kurzschluss-Reaktionen wie „Ach das ist doch alles Blödsinn!“, „Das sind nur Verschwörungstheorien“, „Das glaube ich alles nicht“, „Denen da oben kann man sowieso nie trauen“, „Die wollen uns wieder nur täuschen“ oder auch „Das habe ich ja schon immer gesagt“ bewusst beiseite zu stellen und dich dem Neuen zu widmen. Je früher du dich auf das einstellst, was jetzt kommt und auf jeden Fall kommen wird, desto leichter wird der Übergang für dich und deine Nächsten um dich herum werden. Denn nur so kannst du verstehen, dass alles gut ist, sehr gut sogar, und dass du keine Angst zu haben brauchst. Vielleicht kannst du dann sogar anderen helfen, besser zu verstehen und zu vertrauen. Wie immer gilt: hilf erst dir selbst und dann den anderen.

Die Massenmedien, und dazu zählen alle Fernsehsender, alle größeren Zeitungen, alle gängigen Online-Nachrichtenseiten und die großen Internet-Plattformen wie youtube und facebook, gehören zum alten System, das jetzt komplett beendet und ersetzt wird. Du musst dich also leider auch langsam an den Gedanken gewöhnen, dass du bisher gar nicht oder völlig falsch informiert und manipuliert wurdest. Das ist nicht deine Schuld, es gab kaum Möglichkeiten, dem zu entkommen. Schon den Kindern erzählt man in der Schule das Falsche und nimmt ihnen die Fähigkeit, Lüge von Wahrheit zu unterscheiden. Die Lehrer sind auch schon mit dem Falschen aufgewachsen und kennen die wahren Zusammenhänge nicht mehr.

Das ist auch eine Sache, die sich jetzt ändern wird. Und weil wir ursprünglich alle von Natur aus spüren konnten, wenn jemand lügt und manipuliert, werden es die Kinder, die diesem natürlichen Zustand noch am nächsten sind, damit am leichtesten haben. Wir Erwachsenen müssen uns diese Fähigkeit erst wieder zurückerobern.

Also sei skeptisch und hör auf deine Intuition (nicht auf die gewohnten Glaubenssätze in deinem Kopf und nicht auf die Angst). Es geht nicht darum, das, was du hier liest, blind zu glauben, sondern nur darum, dass du anfängst, es als Möglichkeit in Betracht zu ziehen und die Welt um dich daraufhin wach und aufmerksam zu beobachten. Stell dir immer wieder die Frage: „Was ist richtig?“ und prüfe Informationen auf ihre Plausibilität.

Zum Einlesen, Anschauen und Verstehen

  • Eine ganz frische und gute Einführung ganz im Sinne dieses Artikels, auch für Einsteiger findest du hier auf connective.event (Lese-Empfehlung!) und mit vielen Hintergrund-Informationen auch hier (Text + Video).
  • In den Medien tauchen in Artikeln zum Thema „Corona“ auffällig häufig die Zahlen 17, und 22 auf (manchmal auch als 170, als 1.7, 2200 usw.). Diese Zahlen stehen für die Kräfte, die hinter dem Plan zur Befreiung und hinter dem großen Wechsel stehen, den sie „Das große Erwachen“ nennen. Sie benutzen auch den Großbuchstaben Q als Erkennungskürzel (das ist der 17. Buchstabe im Alphabet). Wenn das alles neu für dich ist, solltest du dich hier in diesem ausführlichen Q-bezogenen Blog beginnen zu informieren. Dort gibt es auch massenweise Links zum Weiterrecherchieren und Vertiefen nach Lust und Laune und einen Telegram-Kanal für Aktuelles.
  • Einen leicht verdaulichen Überblick über wichtige Veränderungen findest du auf Christas Sternenlichter Blog.
  • Tägliche Aufklärung zur Gesamtlage und dem, was kommen wird, gibt in ruhiger, sortierter und sehr tiefgehend informierter Weise Hans-Joachim Müller. Gute Einführungstexte von Müller findest du hier: Teil 1 und Teil 2. Im Übrigen über H.-J. Müllers VK-Seite und seinen Telegram Kanal. Er will ab heute (20.3.) oder morgen auch täglich abends Nachrichten sprechen.
  • Alle Videos von Ewiger Bund (youtube-Kanal) klären hervorragend und familienfreundlich über unsere wahre Geschichte und das authentische Wesen der Deutschen und des ursprünglichen Kaiserreichs auf. Der beste Einstieg in das Lernen über uns selbst als Volk und das Lösen 100-jähriger Falschprogrammierung. Meine Empfehlung: alle Videos ansehen!
  • Ich selbst schreibe gerade hier im Blog Catwise an einer mehrteiligen Artikel-Reihe über die psychologischen Aspekte unserer Situation, warum wir so entfremdet sind von unserem Wesenkern und wie wir wieder in die Verantwortung kommen. Zur Genesung deutscher Wesens-Kern-Kraft: Teil 1. Teile 2-4 dann als Link jeweils am Ende eines Artikels.
  • Das, was nun weltweit kommen soll, ist eine vollkommen neue Organisation der (Finanz-)Wirtschaft, der politischen Souveränität und der Ressourcenverteilung auf diesem Planeten. Es geht um weltweiten Frieden, Wohlstand, Schutz, Freiheit und Auflösung des Schuldensystems. Das mag für viele utopisch klingen, aber wir müssen aufpassen, dass wir unsere gelernte Paranoia und unseren depressiven Pessimismus nicht über unser Denken stellen. Die Dinge verändern sich und wir können mehr oder weniger darauf vorbereitet sein. Die wichtigsten Punkte dieser Veränderungen findest du unter dem Stichwort NESARA oder GESARA im Internet.
    Deutsche Übersetzungen dazu sind leider noch rar (neu 25.3.: Jetzt gibt es diesen sehr guten Artikel hier dazu, deshalb andere Links hier gestrichen). Du findest eine weitere Einführung mit Hintergrundinfos hier (bezahlfrei aktuell leider nur noch über den Google-Cache). Recherchiere kritisch! Es geht um die Grundidee, die wir bereits in der Verwirklichung sehen. Die Webseite www.nesara.org z.B. hat nichts damit zu tun und könnte eine Desinformationsseite sein.
  • Weitere gute Kanäle zum besseren Verstehen des Neuen sind:
    – Ausführliche Erklärungen zum aktuellen Geschehen auf Catherines Youtube-Kanal
    – Die wichtigsten youtube-Kanäle von Aufklärenden gesammelt im Quarantäne TV
    Akademie Engelsburg (youtube)

Was tun?

Ruhe und Wissen stärken dein Immunsystem gegen den Systemvirus Angst. Nutze diese Zeit (traditionell die Fasten- und Besinnungszeit vor Ostern!) für Ruhe und Sammlung. Verbring Zeit mit deiner Familie, mit Menschen, die dir lieb sind oder für dich alleine – was auch immer dir Kraft gibt. Sammle deine Energien für den Wandel, der uns allen bevorsteht und für deine Gesundheit.

Update 18.05.20: Kleine Handreichung für ruhige und freie Sicht im Systemwechsel (auf catwise.de)

Mach dir keine Sorgen um Gesundheit und Sicherheit. Für beides ist längst gesorgt und nur deine innere Unsicherheit kann dir schaden.

Sei kein Schaf. Mach dir über Geld keine Sorgen. Das bisherige Sklaven- und Hamsterradsystem, in dem das Geld Wunder oh Wunder immer knapper wurde obwohl es sich gigantisch vermehrte und in dem wir bis zu 70% vom Verdienten dem „Staat“ als Steuern zahlen mussten, endet hier. Good-bye! Ebenso das weltweite Spinnennetz der Kriminellen, die dieses „Steuer-Geld“ für ihre Machenschaften, Korruption und Kontrolle benutzten. Du wirst in Zukunft genug Geld haben – ob du arbeitest oder nicht. Du wirst frei sein zu wählen, ob, was und wie viel du gerne und freiwillig arbeiten möchtest. Ich hoffe, diese guten Botschaften schockieren dich nicht allzu sehr. Alles wird sich mit der Zeit zeigen.

Zentrier dich. Verlangsame ganz bewusst dein Tempo in allem, was du tust und wie du dich bewegst. Das mag am Anfang ungewohnt sein, nach etwas Eingewöhnung wird es Wunder wirken. Zur Selbst-Balancierung ist es außerdem eine der besten Übungen, dich für 5-15 Minuten frei in Zeitlupe zu bewegen. Lass dabei ruhige Musik spielen, die dich unterstützt, dich langsam und intuitiv zu bewegen. Der Körper zentriert sich dann selbst. Oder du sitzt einfach still und achtest auf deinen Atem und spürst deinen Körper, so wie er ist. Ich hänge unten eine Audio-Datei an mit einer 17-minütigen „Meditation“ zur Verbindung von Kopf, Herz und Bauch, die einigen schon gut geholfen hat.

(Ergänzung 24.3.:) Geh an die neue frische Luft! Seit Sonntag, dem 22.3., ist unsere Luft so sauber und klar wie seit 30 Jahren nicht mehr. Keine Chemtrails mehr in ganz Deutschland (fb-postings dazu). Es ist wunderbar!

Zu Ostern wird es ziemlich sicher bereits erste große Entlastungen geben. Im Mai wird die neue Zukunft schon sichtbare Formen annehmen und ganz neue Kräfte freisetzen.

Bis dahin: lass es dir gut gehen, bewahre Ruhe und freu dich auf das Kommende!

Aufrufe: 23.168

3-Ebenen-Meditation zur Verbindung von Bauch, Herz und Kopf.
19 Kommentare
  1. Heike
    Heike sagte:

    Danke für diesen wunderbaren Artikel.
    Meine Familie ist im Denken noch ganz im alten System drin. Ich habe ein paar Andeutungen gemacht, damit sie nicht ganz unvorbereitet sind und einmal darüber nachdenken, aber mehr ist momentan nicht möglich.
    Wenn sich die ersten Dinge im Außen sichtbar zeigen, werde ich ihnen den Artikel schicken, denn es ist eine gute Zusammenfassung von der nahen Zukunft.

    Nochmals vielen Dank für Deine Arbeit und alles Gute

    Heike

    Antworten
  2. Ilka
    Ilka sagte:

    Ich danke ebenfalls und halte es so wie Heike! Ich kann mich kaum zurückhalten, ihn jetzt schon zu teilen, aber Heike, Deine Vorgehensweise ist besser. Er würde sofort in der Schublade “spinnerter Kram” verschwinden. Habe gestern an meine Lieben “You never walk alone!” verschickt, das ist wirklich unverfänglich und baut sie hoffentlich auf.
    Ich wünsche allen, die mitkommen, viel Kraft und vor allem Geduld, es geht nur nach und nach.
    Herzlichen Dank für diesen Artikel, auch für die Wesenskraft-Reihe,
    Ilka

    Antworten
    • mahdian
      mahdian sagte:

      Liebe/r Knox,

      Dr. Klinghardt bietet natürlich seine Behandlungen an, die er nicht kostenlos durchführt – so wenig wie die dazugehörigen Mittel.
      Daran verdient er natürlich. – Würde er das Corona-Virus nun als ungefährlich darstellen, könnte er wohl kaum die entsprechenden Behandlungen und dazugehörigen Mittel verkaufen und somit auch nicht daran verdienen.
      Sicherlich mögen die angebotenen Behandlungen und dazugehörigen Mittel wie auch z. B. seine Schwermetallausleitung im Fall der Fälle gut sein, aber um auf den entsprechenden Umsatz und damit Gewinn zu kommen, müssen die Menschen an die Bösartigkeit des Corona-Virus und die Pandemie glauben und Angst davor haben – sonst kaufen sie eben seine Behandlungen und dazugehörigen Mittel nicht – zumindest nicht im möglicherweise gewünschten Maße.
      Ich kenne die Motivation Dr. Klinghardts zu dieser Aussage nicht, aber wo Geld mit solchen Aussagen verdient werden kann, sollte man auch immer diese Motivation in Betracht ziehen. – Vielleicht ist er ja auch wirklich davon überzeugt, was er sagt, aber es gibt auch genügend ehrliche Ärzte, die die jährlich Influentia A als weitaus gefährlicher und mit weitaus mehr jährlichen Todesfällen beziffern als das Corona-Virus.
      Vorsicht ist sicher dennoch geboten und ich halte es auch für wichtig, jetzt den Verhaltensanweisungen Folge zu leisten aus den im Artikel gut beschriebenen Gründen.

      Antworten
    • Philipp
      Philipp sagte:

      Ich bin dankbar für diesen Kommentar! Denn er veranschaulicht in aller Kürze das Problem vieler von uns: solange wir unsere eigene Mitte verloren haben, haben wir auch den Zugang zu Intuition und unsere Sensorik für Nuancen verloren. Als Ersatz klammern wir uns an diese oder jene Nachrichten und bleiben dabei stets Miss Trauisch und Miss Gelaunt, die beide Töchter der Angst sind. Vor lauter Informationen sehen wir die Richtung und das große Ganze nicht mehr und nehmen unsere eigene Unsicherheit als Beweis dafür, dass die Welt böse und im Chaos ist. Die Medien und mancher Investigativ-Journalist helfen ahnungslos fleißig mit, Verwirrung und Lähmung zu vergrößern unter den Halb-Aufgeklärten. Hier geht es um Lebensqualität und Regeneration. Der Fokus auf Monster S. und mutlos-pessimistische Projektionen ist eine Form der Selbstsabotage.

      Q-Drop (3895) von heute morgen: „Fürchtet euch nicht. (Do not fear)“

      Antworten
    • mahdian
      mahdian sagte:

      Eikboom, das sehe ich gewissermaßen auch so. – Ein wirklich sichtbares Zeichen wäre in der Tat, wenn Soros und Konsorten verhaftet würden und das durch alle Medien weltweit bekanntgegeben würde durch Medien, die nicht mehr in deren Hand sind, sondern in Händen der lichten Mächte.
      Aber vielleicht isses einfach noch nicht so weit. – Warten wir ab, harren wir des Geschehens, das da komme – anderes bleibt uns zur Zeit auch kaum übrig.

      Antworten
    • Heckenrose
      Heckenrose sagte:

      Werter Eikboom, Soros wurde schon letztes Jahr hingerichtet (genauso wie die Clinton, Obama und…) Was wir sehen sind Doppelgänger (auch noch schlechte!), alte Videoaufnahmen …..
      Hinter der Bühne passieren die Dinge!!!

      Antworten
  3. Petra
    Petra sagte:

    Herzlichen Dank für diesen, meiner Meinung nach hervorragenden Artikel, der das Wesentliche im Hintergrund bestens auf den Punkt bringt. Ich habe ihn schon an Menschen weitergeleitet, von denen ich weiß, das sie bereits einen erweiterten Fokus auf die Geschehnisse haben. Es ist klug, Menschen, die noch “ahnungslos” sind, hilfreich zur Seite zu stehen, ohne Ihnen gleich die ganze “schwere” Kost zu verabreichen. Kleine Häppchen tun es auch.
    Nochmals Danke und wir gehen alle gemeinsam in die neue Zeit. Denn, wie sagt Christina von Dreien so wahr: Jeder von uns hat zugestimmt jetzt hier zu sein und den großen Wandel mitzugestalten.
    Herzlichst Petra

    Antworten
  4. Commander
    Commander sagte:

    Seit mehr als10 Jahren beobachte und recherchiere ich die geopolitische Situation. Begonnen hat das alles in 1913, als eine Handvoll jüdische Banker die FED gegründet haben. Seither haben sie die ganze Welt im Würgegriff. Nur Wenige Widerspenstige, mussten damit gezähmt werden. SWIFT ist schnell abgedreht und alles steht still. Alles was da so folgte, Nahost Kriege, Fernost Kriege, Kennedy, Nine Eleven, Irak, Arabischer Frühling, Ukraine, Pizza Gate, Massenemigration, Impfaktionen mit zigtausenden Toten in Afrika und Indien, Syrien, Iran. alles ein Werk dieser Banditen. Es wäre zu schön um wahr zu sein, wenn es gelänge diese Mischboche ein für allemal in die Wüste zu schicken. Vielleicht nach Guantanomo.

    Antworten
  5. Rety
    Rety sagte:

    Ich möchte o.g. Frage mal anders stellen:

    Wie ermöglicht man diese enorme Veränderung fast aller Systeme, die den Menschen vertraut sind, zu etwas Neuem, ohne dass die Bevölkerung aufbegehrt?

    In dem man es ihr als etwas Gutes und Besseres verkauft.
    Wie bei einem Investitionsscam, man ködert die Leute, zahlt am Anfang schön lange noch Renditen aus, bis man das Vertrauen hat und man mehr und mehr oder vlt alles in dieses Investment steckt. Und zack, schlägt die Fälle zu und alles Geld ist weg.

    Deshalb, passt auf euch auf.
    Lest die Bibel, alles ist dort bereits beschrieben. Es wird die letzte große Lüge, die sie uns verkaufen ….

    Antworten
  6. Sara Sc.
    Sara Sc. sagte:

    Hallo Philipp,

    Dein Beitrag ist sehr interessant und wahr, hab schon von Anfang an gespürt dass der Virus nicht gefährlich ist und dazu da ist um die Menschheit aufzuwecken und im guten zu ändern.

    Den Menschen muss einfach klar werden, dass wir ohne die Erde und Natur nicht leben können, jedoch der Erde geht es ohne uns großartig.

    Weisst du ob es einen ähnlichen Text italienisch gibt? Hier bei uns sind die Menschen sehr negativ, sehr auf das Materielle fixiert und fühlen sich als würde der Weltuntergang kommen 🙁

    Wäre super wenn es sowas gibt und ich hoffe sehr, dass eine große Menschenmenge sich ins gute ändern wird, lernt mit dem zufrieden zu sein was man hat und die Natur und Umwelt mehr respektieren.

    Danke Sara

    Antworten
  7. phönix
    phönix sagte:

    Nach allgemein gängiger Ansicht bin ich ‘schon’ ein alter Mann: graue Haare, graumelierter Bart, etc……😊
    Aber schon als ‘junger’ Mann dachte ich schon ‘abwegig’, nicht Systemkonform.
    Damals verstand ich noch nicht was ich dachte, und traute mich nicht darüber zu reden.
    Irgendwann kaufte ich Bücher und begann zu lesen. Die Sinne schärften sich, und meine Sprache und Ausdrucksweise wurden präziser.
    Sogleich kam ‘Gegenwind’ aus allen Richtungen….
    Später dann wurde mein Sohn geboren. Eine neue Epoche.
    Die begann vor über vierzig Jahren.
    Seitdem ist mein sehnlichster Wunsch eine bessere Welt, Frieden auf Erden, Freiheit, Liebe untereinander, Gerechtigkeit und alles was sonst glücklich macht.

    Meine Erfahrung und mein Glaube bis heute: wir stehn am Wendepunkt….es wird geschehen, und ich freue mich drauf!!!!!🙌

    Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. URL sagt:

    … [Trackback]

    […] Read More here: catwise.de/corona-extra/ […]

  2. […] man es inzwischen kaum mehr findet – erläutert die Zusammenhänge und es empfiehlt sich, den kompletten verlinkten Artikel in aller Ruhe zu lesen! (Die Coronavirus COVID-19-Pandemie: Die wahre Gefahr ist der Plan der Elite […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.